900m Trail

großer Offenstall

matschfreie Sandpaddocks

steiles & anspruchsvolles Gelände

Naturtränker & beheizter Tränker von Texas Trading

automatische Fütterungssysteme

BIO Heu aus eigener Erzeugung

Waldwege und Hangwiesen

befestigte Wege

Reitplatz

der berg PADDOCK trail

AUF 800 METER SEEHÖHE

Unser Paddock Trail basiert auf der Idee des "Paddock Paradise" (geschützter Name). Das "Paddock Paradise" Konzept ist das Ergebis jahrzehntelanger Forschungsarbeiten des ehemaligen US amerikanischen Hufschmiedes Jaime Jackson der sich intensiv mit dem Leben der Wildpferde beschäftigte. Jackson war fasziniert von der Gesundheit und der außerordentlich guten Hufqualität der wild lebenden  Pferde und versuchte deshalb seine Erkenntnisse in die Haltungsformen unserer domestizierten Hauspferde zu übertragen. Als ich 2007 im Zuge meiner Pferdehaltungsrecherchen zufällig auf die Studien von Jamie Jackson gestoßen bin, war ich so begeistert, dass ich diese Haltungsform auch für unsere Tiere umsetzen wollte.

Das Herzstück dieses Konzeptes sind die sogenannten "Tracks", 2-3 Meter breite Wege die die natürlichen Wanderrouten der Wildpferde simulieren sollen. Die Tracks befinden sind in erster Linie rund um die verfügbaren Flächen, verlaufen aber auch quer durch die Weideflächen. Um den maximalen Bewegungsanreiz zu erhalten, wird den Pferden an verschiedenen Stationen alles angeboten was sie zum Leben benötigen. Sie müssen sich ständig bewegen, um zu Futter, Wasser, den Unterständen oder den Minerallecksteinen zu kommen, da sich alle Stationen möglichst weit voneinander entfernt befinden.

Für eine optimale Hufqualität ist es zudem wünschenswert, wenn die Pferde auf den Tracks unterschiedliche Böden vorfinden. Derzeit laufen die Pferde auf Schotter-, Sand-, Wald- und Erdböden - Gras wächst auf den Tracks fast keines mehr. Für mehr Abwechslung sorgen ein kleines Wäldchen, ein Baumstamm zum Springen, Steigungen und Gefälle im Gelände und ein Kratzbaum mit unterschiedlichen Anreizen.

 

Die Weideflächen stehen unseren Pferden nur begrenzt zur Verfügung, da ein Zuviel an dem fetten Grün Auslöser für viele Wohlstandskrankheiten ist. Ganztägigen Weidegang gibt es nur von Juni bis September auf der Hochalm auf über 2.000m.

 

Um den Bewegungsablauf wildlebender Pferde bestmöglich nachempfinden zu können, sollte Heu an möglichst vielen verschiedenen Stellen am Track angeboten werden. Da dies jedoch nicht wirklich praktikabel ist und vom Arbeitsaufwand auch nicht wirklich durchführbar ist, wird die Heufütterung bei uns durch engmaschige Heunetze gelöst, die ein langsames Fressen fördern. Seit 2018 gibt es zusätzlich zwei automatische Fütterungssysteme mit Zeitschaltuhr.

 

Sauberkeit wird bei uns ganz groß geschrieben! Die Offenställe und die Paddocks werden selbstverständlich täglich gemistet. Die Tracks ebenso. Die Pferde leben auf den Tracks, sie fressen dort, schlafen und spielen darauf - deswegen sollten sie auch dementsprechend "gepflegt" werden. 

© 2019 by Nayeli Ranch - Paddock Trail

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,